Evangelisch in Rottenburg

>

durch Anklicken bitte vergrößern

Herzlich willkommen in der Evangelischen Kirchengemeinde Rottenburg

 

"Evangelisch in Rottenburg? Ja, gibt es da denn überhaupt Evangelische?" - so werden wir immer wieder erstaunt gefragt. In der Tat: es gibt sie - evangelische Christen in der katholisch geprägten Bischofsstadt Rottenburg am Neckar. Allein in der Kernstadt sind es runde 4000!Weitere 2000 Evangelische verteilen sich auf die Ortschaften Bad Niedernau, Dettingen, Frommenhausen, Kiebingen, Schwalldorf, Weiler, Wendelsheim und Wurmlingen. Gemeinsam bilden wir die Evangelische Kirchengemeinde Rottenburg - eben: Evangelisch in Rottenburg. Auf diesen Internetseiten finden Sie die wichtigsten Informationen über unsere Kirchengemeinde. Wir haben Ansprechpartner, Gottesdienstzeiten, verschiedene Angebote und aktuelle Neuigkeiten für Sie zusammengestellt.

Reformationsjubiläum 2017

Pfarrplan 2024: Kirchenbezirk Tübingen verliert 5,5 Pfarrstellen

Notwendige Veränderungen führen auf neue Wege in der Gemeindearbeit

Tübingen. Die Evangelische Landeskirche in Württemberg hat heute die Zielzahlen für den Pfarrplan 2024 bekannt gegeben. Demnach muss der Kirchenbezirk Tübingen bis zum Jahr 2024 seine derzeit 49,5 Pfarrstellen um fünfeinhalb...

mehr

Lust zum Singen?

Anlässlich unseres Konzerts zum Reformationsjahr lädt der Kirchenchor interessierte Sängerinnen und Sänger zum Mitsingen ein. Auf dem Programm stehen u.a. Motetten und Bearbeitungen von Luther-Chorälen von J.S.Bach, Johann Pachelbel und Felix Mendelssohn.

Die Proben beginnen am 15. Februar und sind...

mehr

Leserinnen und Leser für Bibelmarathon gesucht

Allein die Schrift – 24 Stunden Bibellesemarathon im Lutherjahr

"Sola scriptura" – Für Martin Luther ist allein die Bibel, die Heilige Schrift Alten und Neuen Testamentes, die Grundlage des Glaubens. Grund dafür ist, dass die Bibel bezeugt, dass allein Christus den Menschen allein aus Glauben...

mehr

Wir machen mit bei ...


  • Meldungen aus der Landeskirche

  • Nicht sofort drankommen

    Zeit ist kostbar, Zeit ist Geld. Mit der Fastenaktion „Augenblick mal! Sieben Wochen ohne Sofort“ ruft die evangelische Kirche zur Entschleunigung auf und regt zum Nachdenken an. Der Tänzer, Choreograph, Musiker Eric Gauthier macht sich Gedanken über das Thema der vierten Fastenwoche „Nicht sofort drankommen“.

    mehr

  • Zwischen Afghanistan, Angst und Anfeindung

    Der 21. März ist der Internationale Tag gegen Rassismus. Aber wie steht es in Stuttgart um die Fremdenfreundlichkeit? Asylpfarrer Joachim Schlecht, Leiter des Arbeitskreis Asyl wünscht sich mehr Toleranz gegenüber Flüchtlingen.

    mehr

  • Gemeinsam für das Bildungszeitgesetz

    Die evangelische Kirche und der organisierte Sport in Baden-Württemberg haben bei einem Spitzengespräch in Stuttgart die Integration von Flüchtlingen und den Sonntagsschutz als gemeinsame gesellschaftliche Herausforderungen benannt. Beide Seiten plädierten für eine Weiterführung des Bildungszeitgesetzes, um das Ehrenamt in Kirche und Sport zu stärken.

    mehr