Ein bunter Strauß von Veranstaltungen zum Reformationsgedenken 2017

Die Evangelische Kirchengemeinde Rottenburg plant für das Reformationsgedenkjahr 2017 ein vielfältiges Angebot von Veranstaltungen. Dabei werden auch bewährte Formate unter das Thema "Reformationsgedenken" einbezogen. Kooperationen gibt es dabei mit den Katholischen Kirchengemeinden vor Ort und der Stadt Rottenburg. Ein Höhepunkt ist sicher das Podiumsgespräch des evangelischen Bischofs Dr. Frank Otfried July mit dem katholischen Bischof Dr. Gebhard Fürst im November 2017.

Die (noch ausstehenden) Veranstaltungen im Einzelnen:

22. Juni 2017, 15.00 Uhr: „Warum Rottenburg im 16. Jh. reformatorischer war als Tübingen?“ - Kultur am Nachmittag (Evangelisches Gemeindezentrum Kirchgasse - Veranstalter: vhs Rottenburg)

9. Juli 2017: Begegnung ohne Grenzen

29./30. Juli 2017: Vierundzwanzig-Stunden-Bibelmarathon

7. bis 11. August, 19.30 Uhr: Gesprächsabende „Was ist evangelisch?“ (Evangelisches Gemeindezentrum Kirchgasse)

22. Oktober 2017: Gemeindefest

27.-29. Oktober 2017: Kinderbibeltage zum Thema Reformation

31. Oktober 2017: 10.00 Uhr Festgottesdienst

31. Oktober 2017: Churchnight

4. November 2017: 18.00 Uhr Zehntscheuer - Gespräch der Bischöfe Fürst und July zum Thema: "500 Jahre Reformation - Was verbindet uns - was trennt uns noch"

22. November 2017: Ökumenischer Gottesdienst zum Buß- und Bettag