Taufen

Sie möchten Ihr Kind taufen lassen, oder selbst getauft werden?

Dazu folgende Hinweise:

 

Wann und Wo finden Tauffeiern statt?

In Rottenburg finden Tauffeiern im Rahmen des sonntäglichen Gottesdienstes statt. In der Regel am zweiten  Sonntag im Monat. Dreimal jährlich gibt es darüberhinaus einen besonderen Taufgottesdienst am (Sonntag-)Nachmittag.

In den Teilorten sind Taufen an den Sonntagen möglich, an denen im jeweiligen Teilort ein evangelischer Gottesdienst stattfindet.

 

Was muss ich tun, wenn ich die Taufe für mich oder mein Kind wünsche?

Für die Taufe eines Kindes benötigen Sie eine Geburtsurkunde. Manchmal stellen die Standesämter schon ein Exemplar aus mit dem Aufdruck: "Für kirchliche Zwecke" oder ähnliche Formulierungen. Ansonsten genügt uns auch eine Kopie der Geburtsurkunde.

Weiter brauchen Sie für die Taufe eines Kindes mindestens zwei Paten. Diese müssen einer christlichen Kirche angehören. Mindestens einer davon sollte evangelisch sein.

Wenn die Paten nicht im Bereich unserer Kirchengemeinde wohnen oder nicht der Evangelischen Kirche angehören, dann müssen Sie noch eine Patenbescheinigung besorgen. Diese stellt das Pfarramt aus, das für den Paten zuständig ist.

Sie ist eine Art Kirchenmitgliedsschaftbescheinigung. Das Patenamt ist ein kirchliches Amt und der Pate soll stellvertretend für die Kirche die Eltern bei der christlichen Erziehung ihrer Kinder unterstützen. Deshalb müssen die Paten der Kirche angehören.

Weiter benötigen Sie einen Termin. Rufen Sie in unserem Gemeindebüro an (Telefon 6666). Unsere Sekretärin, Frau Schelling, kann Ihnen dann sagen, ob eine Taufe zu dem gewünschten Termin noch möglich ist, bzw. welche Ersatztermine in Frage kommen. Wenn der Tauftermin festgemacht ist, dann wird sich der Pfarrer oder die Pfarrerin, der oder die den Gottesdienst halten wird, mit Ihnen in Verbindung setzen und sich zu einem Taufgespräch mit Ihnen treffen. Für die Taufgottesdienste am Nachmittag gibt es je zwei alternative Vorbereitungsseminare. An einem davon müssen die Eltern, die ihr Kind im Nachmittagsgottesdienst taufen lasse wollen, teilnehmen.

 

Wenn Sie selber getauft werden möchten und über 14 Jahre alt sind, dann benötigen Sie für die Taufe zwei Taufzeugen.