Sperrung der Kirche bleibt bis 2015 bestehen

Keine Handwerker gefunden

Die seit März wegen "Gefahr für Leib und Leben" gesperrte Evangelische Kirche Rottenburg bleibt weiter geschlossen. In einem Schreiben teilte das für die Kirche zuständige Amt "Vermögen und Bau" in Tübingen der Evangelischen Kirchengemeinde mit, dass die vor den Sommerferien erfolgte Einholung von Angeboten erfolglos blieb. Mitte September erfolgte daher eine Ausschreibung im Staatsanzeiger.

Vorausgesetzt, dass auf diese Ausschreibung entsprechende Angebote von Handwerksfirmen eingehen, sollen die Aufträge im Oktober vergeben werden. Beginn der Ausführung wäre dann im November.

Das staatliche Liegenschaftsamt rechnet mit einer Dauer der Baumaßnahmen bis Februar. Anschließend sind noch Maler- und Reinigungsarbeiten nötig. Vor April sei daher mit einer Öffnung der Kirche nicht zu rechnen.