durch Anklicken bitte vergrößern

Herzlich willkommen in der Evangelischen Kirchengemeinde Rottenburg

 

"Evangelisch in Rottenburg? Ja, gibt es da denn überhaupt Evangelische?" - so werden wir immer wieder erstaunt gefragt. In der Tat: es gibt sie - evangelische Christen in der katholisch geprägten Bischofsstadt Rottenburg am Neckar. Allein in der Kernstadt sind es runde 4000!Weitere 2000 Evangelische verteilen sich auf die Ortschaften Bad Niedernau, Dettingen, Frommenhausen, Kiebingen, Schwalldorf, Weiler, Wendelsheim und Wurmlingen. Gemeinsam bilden wir die Evangelische Kirchengemeinde Rottenburg - eben: Evangelisch in Rottenburg. Auf diesen Internetseiten finden Sie die wichtigsten Informationen über unsere Kirchengemeinde. Wir haben Ansprechpartner, Gottesdienstzeiten, verschiedene Angebote und aktuelle Neuigkeiten für Sie zusammengestellt.

Die geschäftsführende Pfarrstelle ist wieder besetzt.

Am 23. September wird Tilman Just-Deus als neu gewählter Pfarrer für das Pfarramt Rottenburg Süd von Dekanin Elisabeth Hege in sein Amt eingeführt.

Das Besetzungsgremium hat den 48 jährigen Theologen am 26. April als Nachfolger von Pfarrer Jürgen Huber gewählt, der seit November Dekan in Mühlacker ist. Pfarrer Just-Deus ist derzeit Gemeindepfarrer im hohenlohischen Langenbeutingen (Dekanat Öhringen) und hat daneben einen Sonderdienstauftrag als Diakoniepfarrer im Hohenlohekreis. Er zieht mit seiner Frau Almut Deus und seinen drei Töchtern Janka, Jette und Jael im Sommer in das Rottenburger Pfarrhaus am Neckarufer ein. Der Kirchenbezirk Tübingen ist Pfarrer Just-Deus nicht unbekannt: Sein Ausbildungsvikariat hat er in Pliezhausen absolviert, danach ging es in die Diaspora nach Fridingen an der Donau bevor er ins Hohenlohische wechselte.

Wir machen mit bei ...


  • Meldungen aus der Landeskirche

  • „Sonntag muss geschützt bleiben“

    Kommunen, Kirchen und Gewerkschaften im Gespräch beim Fachtag der Sonntagsallianz am 17. Juni in Stuttgart. Prälatin Gabriele Arnold: „Der Sonntagsschutz ist kein Selbstzweck, sondern es geht darum, die Frage wach zu halten, was in einer auf Konsum setzenden Gesellschaft am Ende dem Menschen dient.

    mehr

  • Benefiz im Schloss

    Professor Dr. Wolfgang Freiherr von Stetten öffnet sein Schloss bei Künzelsau am 22. Juli für die Veranstaltung „Einblicke – Ausblicke. Benefiz im Schloss“ der evangelischen Landeskirchenstiftung. Der Erlös kommt diakonischen Einrichtungen und der Landeskirchenstiftugn zugute.

    mehr

  • Gewissensbisse

    Müsste man eine Weltmeisterschaft, deren Gastgeber Grundrechte mit Füßen tritt, nicht eigentlich boykottieren? Rundfunkpfarrer Andreas Koch plagen Gewissensbisse. Was Gott davon hält und wie er damit umgeht erklärt Andreas Koch im neusten Beitrag seiner Kolumne „Am Ball".

    mehr