Wochenimpulse in Corona-Zeiten

Blumenwiese

© original_clipdealer.de

Liebe Besucher*innen unserer Homepage,

seit Mitte März haben wir für jeden Tag einen Impuls hier für Sie bereitgestellt. Herzlich sei allen gedankt, die die Impulse geschrieben haben und allen, die sie an andere weitergegeben haben.

Ab Juni finden Sie nun die Impulse wöchentlich auf dieser Seite.

Die 77 Tagesimpulse und Predigten aus der ersten Corona-Zeit finden Sie weiterhin unten im Archiv.

Wir hoffen, mit diesen Impulsen Sie in diesen Zeiten geistlich begleiten zu können und freuen uns, wenn Sie uns auch weiterhin treu verbunden bleiben.

Wochenimpuls von Diakonin Susanne Mehlfeld für die Woche vom 12. bis 19. Juli 2020

Gebet um Lebensfarben

Kennen Sie Frederick, die Feldmaus aus dem Kinderbuch von Leo Lionni?
Während die ganze Mäusefamilie im Herbst für den Winter Essensvorräte zusammentrug, sammelte Frederick unter anderem Farben. Erst in der kalten, dunklen Jahreszeit konnten die anderen Mäuse verstehen, wie gut diese Farben für sie waren.

 

Letzte Woche trafen wir uns im Seniorenkreis zum ersten Mal nach der verordneten Coronapause wieder. Wir ließen uns von Frederick inspirieren und berichteten uns, welche „Farbtupfer“ uns über die „grauen“ Tage während den Ausgangs- und vor allem Kontaktbeschränkungen geholfen haben. Alle haben zu diesem Farbenreigen etwas beigetragen, so dass wir unser Sommerfestle unter dem Motto „Farben des Lebens“ fröhlich feiern konnten.

 

Aus unserer Lebenserfahrung wissen wir: ein einmaliges Sammeln der Farben reicht nicht für immer. Wir sind darauf angewiesen, dass diese Vorräte, so wie die Essensvorräte, auch immer wieder aufgefüllt werden müssen. Wie gut, wenn wir Orte kennen, wo wir diese Farben fürs Lebens finden können – ein „Fundstück“ dazu möchte ich Ihnen für diese Woche mitgeben.

 

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen eine kunterbunte Woche
Ihre Susanne Mehlfeld

 

 

Gebet um Lebensfarben

 

Vater, du kennst unser Leben. Du weißt, wie viel Eintönigkeit und Alltagsgrau es da gibt. Wir bitten dich um die Farben des Lebens, damit unser Leben mit dir und den Menschen gelingen kann.

 

Schenke uns Augen für das Gelb des Lichtes, für das Gelb der strahlenden Sonne. Damit die Dunkelheiten erhellt werden, die sich um uns und in unserer Welt breit machen.

 

Lass uns das Orange der Wärme fühlen. Damit alles Unterkühlte, alles Kalte und Hartherzige zum Schmelzen gebracht wird.

 

Vater, schenke uns vom Grün des Lebens, damit all das lebendig wird, was welk und tot zu sein scheint. Gib uns vom Grün der Hoffnung, gegen alles, was lahmt und mutlos macht, damit wir hoffen können, auch wenn alles dagegen spricht.

 

Lass uns das glühende Rot deiner Liebe erfahren, dass wir feurig leben, andere anstecken und begeistern. Damit wir Feuer und Flamme sind für dich und deine Schöpfung.

 

Tauche uns in das Blau des Himmels und der Erde, in das Königsblau des Glaubens und der Treue, um fest unsere Lebensentscheidungen zu leben.

 

Schenk auch einen Klecks vom Violett der Buße und lass uns Wege finden, die zur Umkehr und zum Neuanfang führen.

 

Und Vater, gib uns auch vom Schwarz der Nacht und des Todes, damit wir uns einstimmen auf all die Abschiede, die zu unserem Leben gehören bis zum Schluss.

 

Auch um das Weiss des Unberührten und des Neuen bitten wir dich. Damit wir offen sind für dich und für das, was du mit uns beginnen willst.

 

Vom Braun der Erde bitte auch eine Handvoll, damit wir bodenständig, erdverbunden und ausdauernd sind und im Glauben an dich unsere Wurzeln Wasseradern finden.

 

Schenke uns ganz zum Schluss ein wenig vom leuchtenden Gold der Sterne, vom glänzenden Gold der Ewigkeit und lass uns in allem, was kostbar ist, dich erkennen und verehren.

 

Vater, schenke uns Sinne für alle Farben, damit unser Leben bunt und schön wird. Zeige uns ab und zu einen farbenprächtigen Regenbogen, damit wir wissen: Du bist da. Du Meistermaler der Schöpfung, bringe Farbe in unser Leben heute und in Ewigkeit. Amen.


(Dieses Gebet stammt aus der Arbeitshilfe Regenbogen, LOGO Buchversand GmbH, Bendorf)